Seite drucken
Gemeinde Albbruck

Stadtradeln

Artikel vom 23.05.2022

Die Gemeinde Albbruck nimmt vom 18. Juni bis 08. Juli 2022 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Gemeinde Albbruck wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Auf der STADTRADELN-Homepage finden Sie alles Wissenswerte zur Teilnahme. Überzeugen Sie auch gerne Freunde, Nachbarn, Bekannte & Kollegen von unserer STADTRADEL-Aktion und sammeln Sie möglichst viele Radkilometer für unsere lebenswerte Gemeinde.

Sicherheitshinweis:
Beim STADTRADELN ist jeder für sich selbst verantwortlich – wir empfehlen einen Helm und gut sichtbare Kleidung zu tragen!

E-Bikes/Pedelecs:
Pedelecs (Unterstützung riegelt bei 25 km/h ab) sind fürs STADTRADELN erlaubt, da sie als Fahrräder im Sinne der StVO gelten.

Anmeldung ohne Internetzugang:
Personen ohne Internetzugang können sich auch bei der Gemeindeverwaltung anmelden. Der Erfassungbogen für die gefahrenen Kilometer wird Ihnen per Post zugesandt, bzw. kann auch im Rathaus Albbruck abgeholt werden.

Bitte melden Sie sich gerne telefonisch bei Herrn Bächle unter: 07753/930155 oder per Mail: claus.baechle@albbruck.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen:

  • Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter stadtradeln.de eingetragen oder direkt  über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.
  • Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.
  • Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z. B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss unter „Einstellungen“ angegeben werden.
  • Wie oft die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.
  • Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden.
  • Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!
  • Radelnde können Unterteams gründen (z. B. für jede Unternehmensabteilung oder Schulklasse) und künftig innerhalb des Hauptteams (z. B. Unternehmen oder Schule) gegeneinander antreten. Die erradelten Kilometer zählen für das das jeweilige Unterteam und das Hauptteam.Im eingeloggten Bereich lassen sich die Ergebnisse der Unterteams miteinander vergleichen. Im Gesamtwettbewerb treten die Hauptteams geschlossen auf, die Ergebnisse der Unterteams sind auf der Kommunenunterseite nicht sichtbar.
  • Jede Person darf in einer Kommune nur einem Team angehören und somit auch nur einen Nutzeraccount haben. Beteiligen sich zwei Kommunen, in denen eine Person z.B. arbeitet und wohnt, kann sie für beide Kommunen Kilometer sammeln (dafür sind zwei unterschiedliche Registrierungen bzw. zwei Nutzeraccounts notwendig). Jeder Kilometer darf jedoch immer nur für jeweils eine Kommune eingetragen werden!
http://www.albbruck.de//unsere-gemeinde/aktuelles-presse/neues-aus-albbruck